Tauchen nach einer Covid-19 Erkrankung

Informationen aus einem Artikel der Zeitschrift WETNOTES

Hintergrund zum Author des Artikels.

Dr. Frank Hartig ist Internistischer Oberarzt der gemeinsamen Einrichtung für Internistische Notfall- und Intensivmedizin der Universitätsklinik für Innere Medizin Innsbruck. Facharzt für Innere Medizin, Intensiv- und Notfallmedizin, Rheumatologie, Notarzt. Flugrettungsarzt der Tyrol Air Ambulance. Faculty der American Heart Association (ITC-Innsbruck.at). Diving medicine physician (Taucherarzt) und Leiter der Innsbrucker Tauchunfallsprechstunde. Langjähriger Tauchlehrerausbilder und Examiner bei BARAKUDA. Ehemaliger Leistungsapnoetaucher (PB 08:01 static) und aktiver Trimixtaucher und CCR Instruktor. Gemeinsam mit Holger Schöppenthau hat Frank über 100 Taucherärzte in den bisherigen Kursen ausgebildet. Seine Forschungsschwerpunkte liegen im Bereich der Dekompressionsphysiologie des Kaltwassertauchens. Gemeinsam mit Dr. Andrea Köhler betreibt er in seiner freien Zeit diving-concepts.at und ist an nationalen/internationalen Forschungsprojekten beteiligt.

Für die Zeitschrift Wetnotes schreibt er regelmäßig tauchmedizinische Artikel.

Zurück